ensuite - Zeitschrift zu Kultur & Kunst – Seit 2003 - 14. Jahrgang
Publiziert: 4. Apr 2016 Kommentare deaktiviert für Ab in den Hub
ensuite_160_April_16

Von Lukas Vogelsang - Ein «Hub» ist ein sternförmiger Knotenpunkt in einem Computer-Netzwerk. Dabei geht es darum, verschiedene Computer, und vor allem deren Funktionen und Stärken miteinander zu verbinden. Am diesjährigen «Forum Kultur & Ökonomie», dem «Familientreffen» der schweizerischen Kulturförderung, welches am 17. und 18. März in Bern stattfand, wurden diese «Hubs» und deren Einfluss in der Kultur und Wirtschaft sichtbar. Das eigentliche Thema war allerdings «Liaisons dangereuses, oder: gegenseitige Inspiration? Modell Wirtschaft – Modell Kultur: Von Unterschieden und Gemeinsamkeiten». Vorweggenommen: Die Tagung konnte mir die Grundfrage nicht beantworten. Aber es gab viel Material, um darüber nachzudenken – wenn das denn noch jemand tut. Zu Beginn der Tagung hat mich erst einmal Christoph Birkholz mit seinem Referat genervt. Der 31-jährige Mitbegründer des «Impact Hub Zürich», Teil eines weltweiten Netzwerkes von Innovations- und Startup-Labors, gab sich allzu überheblich als Unternehmer aus, obwohl er noch kaum aus der geschützten Uni-Werkstatt oder diversen Praktika herausgekrochen und bei der Firma Impact Hub Zürich AG nicht einmal zeichnungsberechtigt ist, sondern nur im Verein «Hub Fellowship Association». Und so steckt das «Start-up»-Unternehmen (seit 5 Jahren am Werkeln, bereits zusammengeschlossen mit einem anderen Hub-Unternehmen, im ... weiter...


Publiziert: 26. Apr 2016
Coverfoto FB

Von Barbara Roelli - Weisse Wolken ziehen über den blauen Himmel. „Du hast immer gesagt, wenn man stirbt, kommt man in den Himmel“, spricht eine Stimme aus dem Off. Sie gehört Aline, der Schwester von Kerstin. Man sieht die Beiden mitten in einem Blumenfeld in der Sonne. Sie umarmen sich innig, lachen. Kerstin pustet die Samen eines reifen Löwenzahns in den Wind. Es sind Bilder einer scheinbar unbeschwerten Jugend - eingefangen ... weiter...

Publiziert: 4. Apr 2016
2222

Von Sandro Wiedmer - Eine Zukunftsvision, aber keine Science Fiction: Eine Parallelwelt, in welcher einiges zu Ende gedacht wird, was unterschwellig heute vorhanden ist, eine zerbrochene Parabel, welche das Absurde der Gegenwart vor Augen führt. Eine eisgekühlte Komödie. Schon mit «Kynodontas»/«Dogtooth» (2009), mit dem er international für Aufmerksamkeit sorgte,  und «Alpeis»/«The Alps» (2011), hat der griechische Regisseur Yorgos Lanthimos im Verbund mit dem Drehbuchautor Efthymis Fillipou diesen eigenartigen Humor auf ... weiter...

Publiziert: 19. Mrz 2016
ensuite_158_Februar_2016_Titel

Die Zeit spielt immer für uns ensuite – Zeitschrift zu Kultur und Kunst steht im 14. Produktionsjahr und ist zum einzigen, nationalen und auflagestärksten Kulturmagazin der Schweiz herangewachsen. Ich hatte bei der Gründung des Verlages nie geglaubt, dass wir länger als zwei Jahre überleben würden. Wir hatten kein Geld, unsere Investition war und ist «Zeit». Damit haben wir mehr erreicht, als all jene, die nur Geld hatten. Als wir 2003 ... weiter...

Publiziert: 8. Mrz 2016
ensuite_159_März_16

Von Lukas Vogelsang - Der Titel klingt im Österreichischen noch absurder: Amtswegigkeit. Das heisst, dass ich kraft eines Amtes Handlungen vornehmen kann. Mir kommt dabei auch «Dienst nach Vorschrift» in den Sinn – was allerdings, umgekehrt angedacht, das gleiche bedeutet: Hier sind in meinem Amt die Grenzen – die schöpfe ich aus (oder gehe eben nur bis dahin). Ich lenke den Blick jetzt aber nicht auf die öffentlichen Ämter, ... weiter...