ensuite - Zeitschrift zu Kultur & Kunst – Seit 2003 - 14. Jahrgang
Publiziert: 8. Jan 2016 Kommentare deaktiviert für Nochmal ganz von vorne
ensuite_157_Januar_Titel

Von Lukas Vogelsang - Ich engagiere mich vereinsmässig für einen kleinen Kultur- und Kunst-Raum in Muntelier. Grob betrachtet ist es ein kleiner, rostiger Pavillon mit einer Nutzfläche von 5 x 7 Metern. Doch dieser Raum wurde vor 14 Jahren für die EXPO.02 konstruiert – von niemand anderem als Jean Nouvel. Es ist ein kleiner Bruder des Monolithen, dem monumentalen Rostwürfel im See, der leider viel zu schnell verschwand. Von den kleinen Pavillons gab es sieben Stück am Ufer des Murtensees. Die Cabane, oder eben «LACabane», ist heute das letzte Gebäude, welches nach der Landesausstellung der Schweiz, der EXPO.02 noch am Originalschauplatz steht. Alles wurde kurz nach der Ausstellung abgerissen, verkauft, entsorgt, demontiert, und, mit einem erstaunlichen Willen zu vergessen, verschenkt. Die kleine LACabane steht aber noch immer im See, dank der Initiative eines Architekten, Robert Linder, der sich damals schon dafür einsetzte, dass dieses Gebäude nicht einfach verschwindet. Die anderen sechs Cabanes existieren übrigens auch noch. Sie werden an ganz verschiedenen Orten in der Schweiz mehrheitlich als Kultur- und Kunsträume genutzt. Manchmal, wenn ich am Seeufer entlang spaziere und mich von der Hektik meiner Gedanken zu befreien versuche, ... weiter...


Publiziert: 8. Jan 2016
kulturforum

Von Lukas Vogelsang - ensuite lag bereits im Dezember 2015 eine Version der ersten Handlungsfelder der zukünftigen Kulturstrategie der Stadt Bern vor. Diese wer-den im Januar 2016 am ersten städtischen Kulturforum vor-gestellt. Im Januar wird man öffentlich darüber debattieren. Zwei weitere Überarbeitungs-phasen und Veranstaltungen sind geplant, bis das Papier im Herbst 2016 an einer letzten Informationsveranstaltung vorgestellt werden soll.  Die Stadt Bern spricht von einer ersten umfassenden Kulturstrategie der Stadt ... weiter...

Publiziert: 10. Dez 2015
ensuite_156_Dezember_Titel

Von Lukas Vogelsang - In unserer Welt läuft vieles absurd, kontrovers: Der Mensch erschafft alles Mögliche, um weniger zu denken. Wir kennen alle das Beispiel «Taschenrechner » aus unserer Schulzeit. Im Kopf ein paar Zahlen zusammenzuzählen ist heute für viele wesentlich schwieriger, als einen ganzen Computer zu installieren, der dann für uns die paar  Zahlen rechnet. Mit Google hat der Mensch ein Werkzeug erschaffen, um zu Vergessen. Wir können zwar ... weiter...

Publiziert: 10. Dez 2015
Greyhounds_ReginaBrocke_0521

Von Vesna Mlakar - Das Alter einfach abschütteln? – Geht nicht! Noch viel weniger funktioniert aber, den Tanz aus Kopf und Körper eines Tänzers zu verdrängen. Egon Madsen – unter John Cranko einst eine der führenden und zugleich prägendsten Interpreten-Persönlichkeiten – kann wunderbar davon erzählen. Umso mehr, wenn ihm rund um die Frage des „Warum?“ Choreograf Amos Bel-Tal bei der Ausformung der kreativen Anmoderation („Speech“) für seinen jüngsten Uraufführungsabend ... weiter...

Publiziert: 14. Nov 2015
knusel

Von Lukas Vogelsang - Die 3. Berner Kulturkonferenz ist Geschichte. Pius Knüsel sagte es zu Beginn seines Vortrages: Mit dieser Konferenz hat Bern vielen Städten was voraus - sie ist ziemlich einmalig. Rund 200 Personen waren anwesend, aus Politik, Kultur & Kunst, Institutionen, aber auch private Interessenten. 3 Referate mit unterschiedlichen Ansätzen konnten wir organisieren - es entstand eine interessante Kontroverse, da wir von der Berner Kulturkonferenz ein Kulturkonzept wollen, ein ... weiter...